Bemerkenswert

Thymian-Zitronen Tee mit Honig

Dies ist die Kurzfassung des Beitrags.

Advertisements

Thymian hilft laut Oma bei Erkältung und Halsschmerzen & da es mich letzte Woche erwischt hat, wollte ich die Wirkung mal testen..

IMG_6933Der Tee ist easy gemacht – ein paar Stängel (Bio-)Thymian, ein paar Scheiben (Bio-)Zitrone und einen Löffel Honig in ein Glas geben und mit kochendem Wasser übergießen. ET VOILA: sehr lecker!
Und ich bilde mir ein, dass es tatsächlich geholfen hat. Mag aber auch daran liegen, dass ich davon mehrere Tage lang zwei Kannen am Tag getrunken habe..

Egal ob erkältet oder nicht, probiert es mal aus. Es lohnt sich 🙂

Tomatentarte

Letzte Woche habe ich eine riesige Schale voll Tomaten aller Farben und Formen mitgebracht bekommen. Nachdem wir drei Tage lang Tomatensalat gegessen haben, musste ich mir was neues einfallen lassen. Und tadaaa: Tomatentarte. SO LECKER!

Ihr braucht:img_6992.jpg

Teig:
150g Butter
300g Mehl
1 Ei
50g Parmesan (gerieben)
1Tl Salz

Belag:
4-5 große Tomaten
50g Parmesan (gerieben)
2El Pinienkerne
ein paar Stängel Thymian
ein paar Blätter Basilikum
Salz & Pfeffer

IMG_7003Zuerst die Zutaten für den Teig gut vermengen und kalt stellen. Anschließend die Tomaten in Scheiben schneiden und die meisten Kerne entfernen, da sonst der Teig matschig wird. Parmesan reiben, Thymian und Basilikum waschen und den Teig auf einem Blech ausrollen. Den Parmesam gleichmäßg auf dem Teig verteilen und die Tomatenscheiben darauflegen, mit Thymian, Basilikum, Pinienkernen, Salz & Pfeffer bestreuen und ab in den Ofen!

Ich hatte das ganze für etwa 40 Minuten bei 160°C Umluft drin und nachträglich noch Parmesan zum Verzieren benutzt. Bon Appetit!

(Ohne Parmesan und mit Margarine statt Butter ist der ganze Spaß auch vegan 😀 )

Chocolate-Lava Cake

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn es um Schokolade geht werde ich schwach. Und wenn es um flüssige Schokolade geht, werde ich noch schwacher..

Seit langem suche ich nach einem schnellen und guten Rezept für einen Lava-Cake und ich glaube heute habe ich es gefunden!

Für 2 Lava-Cakes braucht ihr:IMG_6942.JPG
50g Zartbitterschokolade
40g Zucker
1 sehr frisches Ei
30g Mehl
20g Butter
1 Prise Salz

Ich fette die Förmchen immer ein und schwenke dann Kakaopulver darin. So lassen sich die fertigen Schokoküchlein sehr leicht lösen/stürzen.

Umluft // 200°C // vorgeheizt // 7-9 Minuten

1. Butter und Schokolade überm Wasserbad schmelzen & anschließend etwas abkühlen lassen.

2. Das Ei mit Zucker und Salz schaumig rühren.

3. Die abgekühlte Schoko-Butter-Masse einrühren.

4. Das Mehl in den Teig einsieben.

Warum sollte die Schoko-Butter-Masse abgekühlt sein?
Wenn die Masse zu heiß ist, stockt das Ei beim Einrühren und der Lava-Cake hat Klümpchen und schmeckt nach Rührei 😀

Warum sollte das Ei so frisch wie möglich sein?
Nennt mich übervorsichtig, aber da die Lava-Cakes nur sehr kurz in den Ofen kommen und letztendlich auch noch flüssig in der Mitte sind, habe ich stets Angst vor Salmonellen.. Daher kommen bei mir immer nur sehr frische Eier in den Teig! Die mutigen unter euch, können mich gerne eines Besseren belehren 🙂

Zu den noch warmen Küchlein passen überigens hervorragend frische Himbeeren oder eine Kugel Vanilleeis!